Jagdausübung und Corona:

 

Die Untere Jagdbehörde teilt mit, dass die Ausübung der Jagd auf Schalenwild während der nächtlichen Ausgangssperre die Zulässigkeit des Aufenthalts außerhalb der Wohnung begründet. Diese stellt einen Ausnahmegrund i. S. d. § 26 Nr. 6 der 12. BayIfSMV dar.

 

Ausführliche und tagesaktuelle Informationen zur Jagdausübung unter den Corona-Auflagen finden sie auf der Seite des Staatsministeriums unter:

 

www.wildtierportal.bayern.de

 

Ausserdem sind hier Informationen zu finden, was passiert, wenn aufgrund der Corona Situation eine Jagdgenossenschaftsversammlung ausfällt, obwohl Neuwahlen oder sogar eine Neuverpachtung ansteht.

 

Aufwandsentschädigung für Schwarzwilderlegung - neue Regelungen ab 1.12.2020:

 

Für Landkreis NEW nach wie vor 100,-€, aber es besteht nun eine Dokumentationspflicht!

 

Nähere Informationen -> hier klicken

 

 

Forstliches Gutachten zur Situation der Waldverjüngung 2021:

 

Nähere Informationen -> Informationen des Ministeriums

 

                                           -> Informationen aus dem BJV